Besuchen Sie LOFAR

LOFAR steht für Low-Frequency Array und ist ein einzigartiges IT-Projekt niederländischer Astronomen, die den Wunsch hatten, den frühen Beginn des Universums wahrzunehmen. Der zentrale Punkt von LOFAR befindet sich auf einem Hügel zwischen Exloo und Buiten in der Provinz Drenthe, nicht weit vom Familienresort PUUR Exloo entfernt.

Dieser zentrale Punkt ist mit Tausenden von Funkantennen verbunden, die in weiten Teilen Europas verstreut stehen. Alle diese Antennen scannen kontinuierlich den Sternenhimmel und tauschen diese Informationen über Glasfaserkabel mit einem Supercomputer aus.

Forschung in verschiedenen Bereichen

Das LOFAR-Projekt bringt verschiedene Forschungsbereiche zusammen: IT, Astrophysik, Geophysik und Agrarforschung. Dank LOFAR wurde kürzlich die Entstehung von Blitzeinschlägen aufgezeichnet. Funksignale von LOFAR haben die Struktur des Kanals festlegen können, in dem die Entladung der Luft während des Blitzeinschlags stattfindet. Wissenschaftler konnten den Verlauf der Blitzentstehung Meter für Meter verfolgen ? genauer als je zuvor. Diese Forschung kann zur Entwicklung eines besseren Schutzes gegen Blitzeinschläge führen.

Einzigartig auf der Welt

LOFAR ist ein Radioteleskop mit einem Durchmesser von mehr als 2000 Kilometern, das aus Tausenden von miteinander verbundenen Sensoren besteht. LOFAR wurde 2010 in Betrieb genommen, aber das Projekt wächst noch immer mit neuen Antennen in Ländern wie Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Schweden. Es ist das größte und in seiner Art modernste Radioteleskop der Welt. Tatsächlich verwenden alle Antennen normale Funkfrequenzen, um Signale aus dem fernen Universum zu hören. LOFAR macht keine Fotos wie das Hubbleteleskop, kann aber durch Radioastronomie nützliche Informationen liefern. Radioastronomie ist die Kunst der Datenverarbeitung: Die ?rohen? Signale, die LOFAR empfängt, werden von Forschern zu nützlichen Informationen verarbeitet.

Entdecken Sie LOFAR bei einem Spaziergang

Der Mittelpunkt von LOFAR wird auch als Superterp bezeichnet und liegt in einem einzigartigen Naturschutzgebiet in der Nähe von Exloo. Der Bereich ist normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Aber in diesem Sommer werden an mehreren Tagen Wanderungen durch die Gegend organisiert. Unter der Leitung eines fachkundigen Führers erfahren Sie mehr über die LOFAR-Technik und die Einzigartigkeit des Gebiets rund um den Superterp. Sie können am 14. und 18. Juli sowie am 1. und 15. August 2019 um 14:00 Uhr im Restaurant Bussemaker melden. Nach einer kurzen Präsentation fahren Sie mit dem eigenen Auto zum Ort. Die Exkursion ist kostenlos und erfordert keine vorherige Anmeldung. Kinder sind willkommen, aber die Wanderungen sind leider nicht behinderten- oder rollstuhlgerecht.

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal